Liebe Gäste,

Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen. Damit Sie Ihren Urlaub in vollen Zügen genießen können, wurden viele Maßnahmen getroffen, die wir mit Ihrer Mithilfe bestmöglich umzusetzen versuchen.

Die österreichische Bundesregierung passt ihre Maßnahmen und Vorgaben in Bezug auf Covid-19 laufend an.
Hier möchten wir sie kurz darüber informieren. Da sich die Vorgaben jedoch laufend ändern können, werden unsere Maßnahmen entsprechend geändert und adaptiert.

Wichtige Links:

Wichtig: Wir sind keine Behörde und können keine rechtlich verbindlichen Auskünfte erteilen. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr, Irrtum vorbehalten. Bitte informieren Sie sich deshalb immer auch selber vorab bei den für ihr Land zuständigen Stellen über die aktuell geltenden Bestimmungen für die Einreise nach Tirol bzw. Rückreise in ihr Heimatland.

Ab Sonntag, 12.12.2021, gelten folgende Maßnahmen:

  • Für die Einreise nach Österreich gilt nach derzeitigem Informationsstand ab Montag, dem 20.12.2021, die 2-G+Regel, d.h. es ist zusätzlich zum Nachweis (genesen oder geimpft) ein negativer PCR-Test notwendig oder der Erhalt der Booster-Impfung; andernfalls muss eine 10-tägige Quarantäne angetreten werden.
    • Ausgenommen von den Erfordernissen eines 2-G-Nachweises sowie des zusätzlichen PCR-Tests bzw. der Auffrischungsimpfung sind Schwangere und Personen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können. Der Ausnahmegrund ist durch ein ärztliches Attest nachzuweisen.
    • Sonderregeln gibt es außerdem für Kinder: Schulpflichtige Kinder dürfen mit dem Ninja-Pass oder ähnlichen Testnachweisen einreisen. Kinder unter zwölf Jahren betreffen die Regeln ebenfalls nicht. Sie müssen nur dann gemeinsam mit ihrer Begleitperson in Quarantäne und zur Pre-Travel-Clearance registriert werden, wenn sich die erwachsene Person auch isolieren muss.
    • Personen ohne PCR-Test oder Booster-Impfung unterliegen der Registrierungspflicht (Pre-Travel-Clearance) und müssen bis zur Vorlage eines negativen PCR-Testergebnis eine Heimquarantäne einhalten.
  • Mit 25.12.2021 werden das Vereinigte Königreich, die Niederlande, Dänemark und Norwegen als Virusvariantengebiete gelistet. Es gilt dann ein Einreiseverbot mit folgenden Ausnahmen:
    • Mitführen eines Impf- oder Genesungsnachweises
    • Zusätzliche Verpflichtung, einen negativen PCR-Test (Gültigkeit: 72h) mitzuführen
    • Zusätzlich muss eine Einreiseregistrierung (Pre-Travel-Clearance) durchgeführt werden
    • Zusätzlich muss eine 10-tägige Quarantäne angetreten werden mit der Möglichkeit zur Freitestung ab Tag 5 – AUSNAHME: Die Quarantäne entfällt für Personen, die eine Booster-Impfung erhalten haben.
  • In Österreich selbst gilt seit 8. November die 2-G-Regel (geimpft, genesen). Dies betrifft unter anderem: Beherbergungsbetriebe, Gastronomieeinrichtungen, Seilbahnen, Freizeit- und Sportbetriebe, Kultureinrichtungen, die Inanspruchnahme von körpernahen Dienstleistungen (z.B. Friseur).
    • Corona-Tests jeglicher Art (sowohl PCR- als auch Antingen-Tests) sind somit nicht mehr als Eintrittsnachweise zulässig.
    • Immunisierung durch Impfung von Genesenen, sofern mindestens 21 Tage vor der Impfung ein positiver molekularbiologischer Test auf SARS-CoV-2 vorlag oder zum Zeitpunkt der Impfung bereits ein Nachweis auf neutralisierende Antikörper vorliegt, gilt der Impfnachweis bereits ab dem Zeitpunkt der Erstimpfung mit einem von der EMA zugelassenen Impfstoff gegen SARS-CoV-2 für 360 Tage. Als Nachweis für Genesene ist ein Absonderungsbescheid oder eine ärztliche Bestätigung vorzuweisen. Dieser ist ab dem 1. Tag der Erkrankung für 180 Tage gültig. Geimpfte mit einem nicht von der EMA zugelassenen Impfstoff (zB SputnikV), können mit einer weiteren Impfung mit einem mRNA-Impfstoff (BioNTech/Pfizer, Moderna) den 2-G-Nachweis erfüllen. Es ist dafür zusätzlich der Nachweis von neutralisierenden Antikörpern notwendig.
    • Auch Antikörpertests sind nicht mehr als G-Nachweis gültig.
    • Die Gültigkeit der Impfzertifikate (Grüner Pass) reduziert sich ab 6. Dezember von 360 auf 270 Tage ab erfolgter Vollimmunisierung. Danach ist eine weitere Impfung für ein gültiges Zertifikat notwendig. (Anm. statt bisher 12 Monate)
    • Die ursprünglich als Einmal-Immunisierung angelegte Impfung von Johnson&Johnson gilt nur noch bis 3. Jänner für den „Grünen Pass“, sofern nicht nachgeimpft wurde.
    • Regelung für Kinder:
      • Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr sind von der 2-G-Regelung ausgenommen.
      • Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren (schulpflichtiges Alter) erfüllen mittels regelmäßiger PCR-Testungen die Auflagen der 2-G-Regelung. Der sogenannte Holiday-Ninja-Pass ist (mittels Dokumentation serieller Testungen) einem 2G-Nachweis für 7 Tage gleichgestellt, wenn …
        • von Tag 1 bis Tag 5 stets ein gültiger negativer Testnachweis vorliegt.
        • grundsätzlich mindestens 2 Tests davon PCR-Tests sind.
        • alle offiziellen Testnachweise dem Holiday-Ninja-Pass angeschlossen sind.
      • Mit Beendigung des 9. Schuljahres ist allerdings ein 2-G-Nachweis erforderlich.
  • Generelle FFP2-Maskenpflicht im Indoorbereich beim Betreten von allgemein zugänglichen Bereichen und abseits des Sitzplatzes. Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr sind von der Maskenpflicht befreit. Kinder zwischen dem vollendeten sechsten Lebensjahr bis zum vollendeten 14. Lebensjahr dürfen statt der FFP2-Maske einen Mund-Nasen-Schutz tragen.
  • Registrierungspflicht in der Gastronomie: In der Region Serfaus-Fiss-Ladis wird die App My-Visit-Pass für eine leichtere und unkomplizierte Registrierung empfohlen.
  • 22:00 Uhr (Nachgastronomie und Apres Ski müssen weiterhin geschlossen bleiben)
  • Kein Barbetrieb – Speisen und Getränke dürfen nur an Gäste mit zugewiesenen Sitzplätzen verabreicht werden (ebenfalls voraussichtlich bis 10. Jänner)
  • PCR-Testungen: Seit Mittwoch, 15.12.2021 sind kostenlose PCR-Testungen in Serfaus-Fiss-Ladis für Gäste, Mitarbeiter und Einheimische möglich verfügbar. Pro Person stehen drei Test-Kits pro Woche zur Verfügung. Die Test-Kits können während der Öffnungszeiten in den MPreis-Supermärkten in Serfaus, Fiss und Ladis abgeholt und dort auch wieder abgegeben werden. Laut Information des Landes Tirol erhält man binnen 24 Stunden das Testergebnis per SMS oder E-Mail, wenn die Tests bis 10.00 Uhr abgegeben werden. Die Testungen können selbst durchgeführt werden.